SWNH_Logo_RGB_ohne Schriftzüge-white

Stadtwerke Neustadt in Holstein warnen vor Haustürgeschäften

swnh_blogartikel_platzhalter

In den vergangenen Tagen wurden Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Neustadt in Holstein (SWNH) vermehrt von Personen aufgesucht, die sich als MitarbeiterInnen der Stadtwerke ausgaben. Unter dem Vorwand, die bestehenden Energieverträge prüfen zu wollen, versuchten die Personen, die Verbraucherinnen und Verbraucher zum Abschluss neuer Verträge zu bewegen. Diese wendeten sich daraufhin verunsichert an die Stadtwerke.

„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund der aktuellen Corona-Situation keine Haustürbesuche abstatten, um die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger zu schützen“, betont Werkleiter Harald Wiese. Die Polizei ist über die Vorkommnisse informiert.

Die Stadtwerke fordern Ihre Kundinnen und Kunden auf, sich bei Zweifeln oder Unklarheiten einen Mitarbeiterausweis zeigen zu lassen oder sich direkt an das Kundencenter der SWNH zu wenden. „Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung und unterstützen Sie auch beim Widerspruch gegen die abgeschlossenen Verträge“, so Alexander Wengelewski, Leiter Kundenservice SWNH.

Das Kundencenter der Stadtwerke ist zurzeit für den Besucherverkehr geschlossen. Bei Fragen und Unklarheiten stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des Kundenservice von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 5110/150 zur Verfügung.

Veröffentlicht am 10. März 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Anzeige Kundenbefragung reporter

Kundenbefragung 2022

Wie zufrieden sind unsere Kundinnen und Kunden mit uns? Um das herauszufinden, nehmen die SWNH dieses Jahr wieder an einer Befragung von Privathaushalten in der

Weiterlesen »

Stadtwerke Neustadt in Holstein

SWNH_Logo_RGB

Cookie Consent mit Real Cookie Banner