SWNH_Logo_RGB_ohne Schriftzüge-white

Augen auf beim Gerätekauf.

Über die Hälfte der Stromkosten eines Haushalts wird von den Haushaltsgroßgeräten wie Kühlschrank, Gefriertruhe, Waschmaschine produziert. Bei Neuanschaffungen lohnt es sich daher, auf die Verbrauchsdaten bzw. die Energieeffizienz der Geräte zu achten. Ein farbiger Aufkleber auf dem jeweiligen Gerät gibt die Energieeffizienzklasse an und benennt die Verbrauchsdaten. Kaufen Sie keine Geräte, die nicht mindestens der Energieeffizienzklasse A angehören – auch dann nicht, wenn ein vermeintlich günstiger Kaufpreis lockt. Über die gesamte Lebensdauer eines Gerätes gerechnet, sind die entstehenden Stromkosten oft höher als der Anschaffungspreis. Achten Sie bei Waschmaschinen und Geschirrspülern auch auf den Wasserverbrauch. Für Kühl- und Gefriergeräte existieren im Übrigen zusätzlich zu den Energieeffizienzklassen von A bis G auch die Klassen A+ und A++. Geräte dieser Kategorie verbrauchen ein Drittel bis die Hälfte weniger als vergleichbare Kühl- und Gefriergeräte der Klasse A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Stadtwerke Neustadt in Holstein

SWNH_Logo_RGB

Cookie Consent mit Real Cookie Banner