SWNH_Logo_RGB_ohne Schriftzüge-white

Wasserspar-Tipps!

  • Tropfender Hahn:
    Schließen Sie den Wasserhahn immer richtig. Bei einem Tropfen pro Sekunde ist bereits in einer Stunde eine 0,7 Liter-Flasche gefüllt. Laufende Wasserhähne verlieren in 24 Stunden rund 200 Liter Wasser. Wenn Dichtungen brüchig geworden sind, sollten sie schleunigst ausgewechselt werden.
  • Laufendes WC:
    In einzelnen Fällen wurden schon bis zu 20 Liter Wasserverlust in der Stunde gemessen. Das sind pro Jahr 200 Kubikmeter. Überprüfen Sie regelmäßig die Dichtungen und Einstellungen der Mechanik.
  • Baden:
    Für ein Vollbad werden 150 bis 200 Liter benötigt. Beim Duschen brauchen Sie höchstens ein Drittel und sind ebenso sauber und erfrischt.
  • Rasieren und Zähne putzen:
    Beim Nassrasieren oder Zähneputzen ständig den Wasserhahn laufen zu lassen, vergeudet das kostbare Nass bloß sinnlos.
  • Flaschen kühlen:
    Getränkekühlung unter dem laufenden Wasserhahn ist die reine Verschwendung. Der Kühlschrank arbeitet schneller und besser.
  • Kochen:
    Nehmen Sie nur so viel Wasser, wie Sie für die Zubereitung von Speisen unbedingt brauchen. Heißwasser für eine Tasse Tee holt man nicht aus dem Boiler. Kleingeräte und die richtige Menge helfen sparen – auch Energie.
  • Waschen und Geschirr spülen:
    Nutzen Sie die Kapazität der Geräte immer voll aus. Für drei Oberhemden oder vier Teller sollte kein Gerät eingeschaltet werden. Achten Sie beim Kauf neuer Geräte auf die Verbrauchsangaben.
  • Lecksuche:
    Die meisten Wasserleitungen sind in Grundstücken und Häusern nicht zu sehen. Undichtigkeiten können daher lange verborgen bleiben. Schließen Sie alle Verbrauchsstellen und prüfen Sie, ob der Zähler dann zum Stillstand kommt. Leckt es nicht im Haus, kann der Hausanschluss zwischen Straße und Gebäude betroffen sein.

Das könnte Sie auch interessieren:

Stadtwerke Neustadt in Holstein

SWNH_Logo_RGB

Cookie Consent mit Real Cookie Banner